logo MKS Rimpar


 

Schulleitung Conny Winkler

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 1 5

eine Schule benötigt einen Schulleiter oder eine Schulleiterin. Deshalb habe ich mich in Kenntnis dessen, dass sich mein hochgeschätzter Kollege und Rektor Reinhard Schlereth in den Ruhestand verabschieden wird, auf die Stelle als Schulleitung für die Maximilian-Kolbe-Mittelschule beworben. Nach meiner kommissarischen Übergangszeit bin ich nun ganz froh, dass ich zum 19.02.2022 durch die Regierung von Unterfranken offiziell zur Schulleitung ernannt wurde. Mein Dank gilt besonders meinem Kollegium, das jede Herausforderung im letzten halben Jahr mitgetragen und mit mir gemeistert hat, den Verwaltungsangestellten Frau Jansen und Frau Christoph für Ihre tolle und jederzeit unterstützende Arbeit, Herrn Kelle als Übergangsmanager für seine kreativen Vorschläge und Ideen, um unsere Schülerinnen und Schüler anständig ins Arbeitsleben einzuführen und der Gemeinde, voran Herrn Weidner für die großartige Unterstützung. Weiterhin danke ich Herrn Schlereth, der mich in meiner Ausbildung und beruflichen Tätigkeit gefördert hat. Diese habe ich immer als etwas Besonderes empfunden, das weiterzugeben ich mir festvorgenommen habe. Und so bin stolz und froh, die Leitungsfunktion für diese hervorragend durch die Gemeinde, aber auch durch das langjährige Wirken von Reinhard Schlereth, aufgestellte Schule übernehmen zu dürfen. Nicht zuletzt danke ich meinen Eltern und meiner Familie sowie meinen beiden Mädchen Madeleine-Sophie und Marie für Ihre Geduld und ihr Wohlwollen.

Ich habe Respekt vor den zu bewältigenden Aufgaben, die dafür sorgen, dass ich mich und mein Wirken jeden Tag hinterfragen muss. Ein Schulleiter ist doch in Personalunion Betriebsleiter, Personalentwickler, Unterrichtsexperte, Erziehungsberater, Manager, Organisator, Repräsentant, Krisenbewältiger, Motivator, Moderator und vieles mehr ... wenn diese Aussage keinen Respekt erzeugt, ist man wohl vollkommen furchtlos! Doch ich halte es nach dem Ausspruch von Philip Kovce: „Aller Anfang ist schwer, außer man fängt einfach an.“ Meine Vision für die nächsten Jahre ist, dass die Mittelschule in Rimpar weiter als selbstverständlicher Teil der Gemeinde wahrgenommen und nicht jährlich hinterfragt wird. Denn wir haben eine Schule mit einem guten „Geist“, mit Freundlichkeit und Miteinander, das wird mir auch immer wieder von Eltern, die ihre Kinder neu an der Schule anmelden, bestätigt.  Zugegebenermaßen hätte ich mit einigen Jahren mehr im Schuldienst eine vielleicht umfangreichere Erfahrung. Aber ich bin - und das hat mich in meiner Entscheidung, diese Aufgabe hier übernehmen zu wollen, doch sehr bestärkt - bislang in meiner Laufbahn interessante Wege gegangen, die mir auch eine gewisse Weitsicht vermittelten: Nach dem Abitur habe ich eine Berufsausbildung zur Steuerfachangestellten absolviert und die Ausbildereignungsprüfung abgelegt- eine Erfahrung, die mich in die Lage versetzt, in denhöheren Klassen beratend bei der Berufswahl zur Seite zu stehen. Danach habe ich ein Studium an der Technische Universität Chemnitz im Bereich Wirtschaftspädagogik und Geschichte im Magister abgelegt, das mich auch befähigte, an Berufsschulen zu unterrichten. Nach weiteren Stationen in der freien Wirtschaft fasste ich 2009 den Entschluss, über die Universität Würzburg ein Lehramtsstudiengang für die Mittelschule zu belegen und 2010 abzuschließen, um nun endlich meinem Traumberuf in Bayern nachgehen zu können. So wurde ich an der Mittelschule in Margetshöchheim in Aschaffenburg, in Schweinfurt und zum Schluss an die Maximilian-Kolbe-Schule eingesetzt. Letztere war mein großer Wunsch, da ich bereits als Studentin in der Hausaufgabenbetreuung mitwirkte.  Zum Schluss darf ich mir eine gute und gedeihliche Zusammenarbeit mit allen, denen diese Schule am Herzen liegt wünschen: Dem Sachaufwandsträger, dem Schulamt, den Eltern und dem Elternbeirat und freue mich auf die kommende Zeit und ihre Aufgaben.

gez. Conny Winkler

 

Stellvertretende Schulleitung Christoph Borsdorf-Heim

Unsere Stellvertretende Schulleitung und Ihr nächster Ansprechpartner ist Christoph Borsdorf-Heim. Sie können sich gerne bei Fragen, Wünschen und Anregungen an Ihn wenden.

­