Suchen

Schuljahr 2019-20

Die 5. Klasse im Puppentheater

Collage Puppentheater

Am 5.12.2019 besuchte die 5.Klasse mit Frau Fuchs ein Puppenspiel im Theater Spielberg in Würzburg.
Zum Inhalt: Anton ist sehr von sich selbst überzeugt. Er springt waghalsig über einen reißenden Bach und legt sich mit einem Schwarm Waldbienen an. Beinahe wäre das Haus abgebrannt, als er achtlos den Herd verlässt und nicht nachdenkt, welche Folgen sein Tun haben.
Kennen wir das nicht alle, wenn wir sagen: „Da hatte ich Gott sei Dank einen Schutzengel!“ Dennoch diese Szenen regen auch an vorsichtig zu sein und besonnen Gefahren zu erkennen und zu vermeiden. Das Theater in Grombühl faszinierte uns durch seine märchenhafte Atmosphäre. Das Theater-Cafe lud ein zum gemütlichen Zusammensitzen.

Benimm ist in - Kochen mit Profis

Collage

“Benimm ist in...” lautete das Thema für einen Schultag, der von Profis aus der Gastronomie für unsere Schülerinnen und Schüler gestaltet wurde. Um den Tag möglichst “schmackhaft” für die Jugendlichen der 8. und 9.Jahrgangstufe zu machen, hatten sich unsere Hauswirtschaftslehrerin Christine Fasel, Gudrun Berndt Ausbildungsbotschafterin des Hotel- und Gaststättenverbandes, Wolfgang Imhof, Vorsitzender des Kochvereins Frankonia und Profi-Koch Rudi Krammel einiges einfallen lassen. Zunächst kochten die Schüler mit den Profis ein 2-Gang-Menü: Piccata, Tomatensoße, Spinatnudeln und Kopfsalat gab es als Hauptgang und danach wurde Griesflammerie mit herbstlichem Kompott serviert. Die Jugendlichen lernten auch eine Tafel für 22 Personen fachgerecht einzudecken.
So war dann der Höhepunkt des Tages das gemeinsame Essen an der großen Tafel mit Anette Hollerbach vom Hotel- und Gaststättenverband, unserem Schulleiter Reinhard Schlereth und einigen ehrenamtlichen Mitarbeitern der Schule. Shirali Akhundzada, angehende Fachkraft im Gastgewerbe, zeigte als Bedienung, was er im ersten Lehrjahr schon alles gelernt hat.
Auch während des Essens konnten die Jugendlichen “Knigge bei Tisch“ lauschen und die so gewonnenen, neuen Einsichten direkt in die Tat umsetzen.
Maria Keller freute sich über die vielen Tricks, die sie von den Profis abschauen konnte. Barbara Hemmerich beeindruckte vor allem die Herstellung von Spinatnudeln mit der großen Nudelmaschine. Alle Schülerinnen und Schüler staunten über die vielfältigen Möglichkeiten, welche die Ausbildungsberufe des Hotel - und Gaststättengewerbes bieten. Sie bedankten sich mit einem kleinen Präsent bei den Profis und behalten den etwas „anderen“ Schultag sicher in guter Erinnerung.

Copyright © 2012 - 2014. All Rights Reserved.