Suchen

Schuljahr 2013-14

Rundfunk und Fernsehen berichten von der Maximilian-Kolbe-Schule

2014-03-25-Gitarrengruppe-BR 16
Gemeinsam mit anderen musizieren macht Spaß und schult soziale Fähigkeiten: Sie lernen aufeinander hören, auf den anderen eingehen, sich aneinander orientieren und gestalten etwas miteinander. Mit anderen Worten: Musik macht Spaß und fördert das Lernen. Es ist sehr erfreulich, mit welcher Begeisterung unsere Schüler Gitarre spielen. Dies nahm der Bayerische Rundfunk zum Anlass darüber zu berichten. Die Radioleute staunten darüber, dass  jeder Schüler bei uns im Unterricht kostenlos Gitarre lernen kann und natürlich, dass von unseren 105 Schülern inzwischen 62 Gitarre spielen. Sie meinten: Der Erfolg kann sich sehen lassen. Als der Reporter Wolfram Hanke nach seiner Aufnahme in der Schule im Studio begeistert davon berichtete,  machte sich einige Tage später auch ein Fernsehteam auf den Weg zu uns. Sie würdigten unser Engagement mit einem Filmbeitrag in der Frankenschau. Unsere Schüler konnten es kaum fassen, welcher Aufwand dafür betrieben wurde. Vier Personen machten drei Stunden lang Aufnahmen und manche Szene wurde siebenmal gedreht.
Im Internet kann man die beiden Beiträge noch einmal anhören bzw. ansehen:
Radiosendung
Fernsehbeitrag

Neue Schulsanitäter ausgebildet

2014-03-30-Schulsanitäter 99Ende März wurde eine Gruppe von zehn interessierten SchülerInnen zu Schulsanitätern ausgebildet. Unter der fachlichen Leitung der Wasserwacht Rimpar erfuhren die Jugendlichen in einem zweitätigen Kurs wie sie sich in einem Notfall verhalten sollten.  Die SchülerInnen legten sich unter professioneller Anleitung Verbände an Kopf oder Armen an, sie lernten den Ablauf der Notfallkette und übten an einem Dummy  die überlebenswichtige Herzmassage. Frau Eva Weiermann sorgte für gute Verpflegung und einen reibungslosen Ablauf. Vielen Dank auch an den Elternbeirat für die finanzielle Unterstützung.
Mit diesem Fachwissen und einer großen Sanitätstasche ausgerüstet, kann man die Schulsanitäter nun im Pausenhof oder bei Schulveranstaltungen im Einsatz sehen. Hier mussten dann auch schon Schürfwunden gereinigt und leichte Prellungen gekühlt werden.

Müllsammelaktion

Mue1Mue2Das Team-Orange lud ein und die 5./6. Klassen der MKS waren am 21.3. "putzmunter" dabei.
Die 5. Klasse zog von Spielplatz zu Spielpatz in Rimpar,  um diese von Müll und weggeworfenen Abfällen zu säubern und die Sechstklässler widmeten sich dem Schulareal und dem umliegenden Gelände. Unsere Schüler sammelten Säckeweise, was andere einfach liegen lassen.
Mit dieser Aktion konnten wir erreichen, dass Rimpar wieder sauberer und damit noch schöner geworden ist. Ganz sicher lassen die aktiven Schüler aber selbst nicht mehr so schnell einfach etwas fallen.

„Fit für den Beruf“ zum 9. Mal

2014-03-20-Fit-für-den-Beruf 3Nach der ersten gemeinsamen Berufsbörse im Rahmen des Schulverbunds in Estenfeld
organisierten wir zum 9. Mal unser „Fit für den Beruf“. Wie schon in den Vorjahren nahmen sich wieder viele Meister und Chefs Zeit, um den Schülern Tipps und Hilfestellung zu geben bei der Berufsorientierung. Sie zeigten sich beeindruckt vom Auftreten und der guten Vorbereitung der Schüler. Am Ende bedankte sich die Schülersprecher Marvin Wagenbrenner, Melissa Sebert und Georgios Kissandrakis mit einer Urkunde und einem Weinpräsent. Es ist großartig, wie unsere Schüler in Rimpar von Firmen und Kindergärten unterstützt werden. Vielen Dank!

Modelleisenbahnprojekt

IMG 20140701 105710Unsere 8. Klasse plant eine elektrische Eisenbahn im Keller aufzuba2014-04-03-Eisenbahnkeller-Verputzer 1uen. Wir sind schon tatkräftig beim Verputzen des neuen „Eisenbahnkellers“. Von Eltern haben wir schon erste Schienen, Eisenbahnwaggons und Loks erhalten. Um das Projekt jedoch erfolgreich zu Ende bringen zu können, sind wir auf weitere Spenden angewiesen. Vielleicht haben Sie auch eine alte Eisenbahn im Keller oder auf dem Speicher stehen, die Sie nicht mehr benötigen. Wir freuen uns über alle Materialspenden, z.B. Schienen, Waggons (Märklin H0 usw.) oder Landschaften. Gerne holen wir die Spende bei Ihnen ab. Sie erreichen uns unter der Nummer 09365/9674. Ansprechpartner: Herr Heim

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Copyright © 2012 - 2014. All Rights Reserved.