Suchen

Musikabend: Mittelschüler zeigten ihr Können

Musikabend 12Erster gemeinsamer Musikabend im Schulverbund

Musikabend 11

„Über den Wolken wird die Freiheit wohl grenzenlos sein“ – mit diesem Reinhard Mey-Song stimmten sich über 200 Zuhörer und 130 aktive Schüler in den ersten gemeinsamen Musikabend des Schulverbundes Estenfeld-Rimpar-Unterpleichfeld ein. Über 60 Gitarristen und einige Trommler aus Rimpar begleiteten den Gesang. „Unsere Schüler haben tolle Fähigkeiten. Sie lernen in der Schule mehr als Deutsch, Mathe und Englisch. Und dafür wollen wir ihnen heute eine Bühne bieten.“ Mit diesen Worten begrüßte der Rimparer Rektor Reinhard Schlereth die Gäste.

Die Rimparer Max Frötschner und Oskar Mehlig sangen mit ihrer 5. Klasse „Tage wie diese“ umgedichtet auf die Schule. In seinem Grußwort lobte Bürgermeister Burkard Losert den Mut und das Engagement der jungen Künstler. Die 25 Gitarristen der 6. Klasse bedankten sich bei den Gästen mit „Gut wieder hier zu sein“. Drei Sketche der 5. Klässer aus Unterpleichfeld brachten die Zuhörer zum Lachen. Tilman Schmitt führte mit Schülern der 6. Klasse aus Estenfeld „Zwei kleine Wölfe“ auf. Kerstin Grebner sorgte mit ihrer Gitarrengruppe aus Estenfeld mit „Dancing in the dark“ für ein erstes Highlight.

Die Rimparer 7./8. Klasse unterstützt von Werner Baumann verabschiedeten die Gäste mit „Applaus Applaus“ in die Pause. Christine Fasel und Elisabeth May-Göpfert hatten mit Schülern leckeres Gebäck vorbereitet, das der Elternbeirat zusammen mit Getränken anbot. Dabei hatten die Gäste auch die Möglichkeit mit der Stellvertretenden Landrätin Christine Haupt-Kreutzer, der Bürgermeisterin Rosi Schraud (Estenfeld) und den Bürgermeistern Thomas Eberth (Kürnach), Konrad Schlier (Bergtheim), Alois Fischer (Unterpleichfeld), Raimund Hammer (Oberpleichfeld) und Bernd Schraud (Hausen) ins Gespräch zu kommen.

Unterpleichfelder Schüler trugen die Ballade „Der Maulwurf muss weg“ vor. Mit „Rope-Skipping“ brachten sie Action auf die Bühne. Josef Eberlein hatte sie auf ihren sportlichen Auftritt vorbereitet. Als Solistin beeindruckte Jessica Frei mit „Is it right“. Vier Mädchen aus Rimpar zogen die Zuhörer mit dem Song „Lieder“ in ihren Bann. Das Finale bildeten die Estenfelder mit „I see fire“. Peter Fischer-Wiesinger und Rudolf Suttner bedankten sich als Schulleiter am Ende bei allen Teilnehmern für die gelungenen Aufführungen. Mit diesem Abend wurde deutlich, was Mittelschüler leisten können.


 

 

 

 

 

Copyright © 2012 - 2014. All Rights Reserved.