Gesprächsabend Schule-Wirtschaft

Am 17.04.2013 fanden sich Vertreter der Schule, der Gemeinde sowie der örtlichen Wirtschaft und der Vereine zu einem Gesprächsabend in der Maximilian-Kolbe-Schule ein, um das erste halbe Jahr "Ausbildungsplatzgarantie" zu reflektieren.

2013-04-17-schule-und-wirtschaft6s

Nach einer Bild-Präsentation der "Blitzlichter des laufenden Schuljahres" waren alle Anwesenden eingeladen, sich an einem Buffet zu stärken, welches unsere Fachlehrerin Frau Fasel mit einigen Schülerinnen der 7. Klasse vorbereitet hatte. Dies war ein "Dankeschön" an alle Beteiligten für ihr Engagement rund um unsere Schüler.

 

Danach stellte Schulleiter Reinhard Schlereth erneut die Eckpunkte der Ausbildungsgarantie dar:

2013-04-17-schule-und-wirtschaft3s

Die Maximilian-Kolbe-Mittelschule Rimpar garantiert allen ausbildungsfähigen Abschlussschülern einen Ausbildungsplatz.
Diese Garantie wird in Form eines verlässlichen Vertrages zwischen den Schülerinnen und Schülern der Maximilian-Kolbe-Mittelschule Rimpar, deren Eltern, der Schule selbst und der Marktgemeinde Rimpar vereinbart.
Die einzelnen Vertragsparteien haben folgende Verpflichtungen zu erfüllen:

Schüler Schule Eltern
  • Leistungsbereitschaft zeigen
  • sich an Regeln halten
  • in Mathe und Deutsch mind. Note 3
  • in keinem Fach "mangelhaft"
  • Teilnahme an Fördermaßnahmen
  • Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit
  • 100 Stunden außerschulisches Engagement (sozial)
  • Ferienpraktikum
  • individuelle Förderung unserer Schüler auch durch zusätzliche Maßnahmen => Förderplan
  • Regelmäßige Gesprächstermine durch Klasslehrer, Übergangsmanager, Berufsberatung und ggf. auch Schulleitung
  • Anbahnen und trainieren von Schlüsselqualifikationen
  • Detaillierte Dokumentation über Lernfortschritt und Leistungsstand...
  • Unterstützung des Kindes bei der Erfüllung des Vertrags
  • Regelmäßige Information über schulische Fortschritte des Kindes (mind. einmal pro Halbjahr).

Besonders die zahlreichen Maßnahmen der individuellen Förderung der Schüler beeindruckten die Anwesenden. Hierbei unterstützen zahlreiche Studenten und ehrenamtliche Helfer unser Schulteam:

  • Hausaufgabenbetreuung Montag-Donnerstag 13:30 - 15:00 Uhr durch 3-4 Trainer
  • 15 Stunden pro Woche: Individuelles Lerntraining durch Studenten und ehrenamtliche Helfer
  • 6 Lehrerstunden pro Woche: Mathematik-Förderunterricht, Quali-Training für die 9. Klasse, Holzwerkstatt
  • "Patenschaften" durch Studenten (auch via Telefon, Mail, Facebook etc...)